ich höre etwas riechen
ich höre etwas riechen

news (aktuelles siehe ganz unten)

 

 

….wo ist Snowy ?

wir vermissen unseren "Gartenkater" Snowy schon seit Anfang Mai 2013

 

snowy ist und bleibt weiterhin verschwunden.... Sept. 2013

unsere Hoffnung ihn wiederzusehen ist gleich null :-(

 

langsam glauben wir nicht mehr daran, dass er noch einmal wieder kommt,

es muss ihm etwas passiert sein :(

*Snowy wir vermissen dich*

 

 

11.Juli 2013

27. November 2011

"unser  Gartenkater"

 

seit ein paar Wochen haben wir neben unseren drei eigenen Katzen

auch noch einen "Gartenkater".

und das kam so:

 

 

im Sommer baute mein Mann einen Katzenfreilauf in unserem Garten,

es wurde ein mehrwöchiger "Familienevent", denn wir konnten immer

nur am Wochenende an diesem recht grossen Gehege werkeln.

nachdem wir also alles fertig hatten, mit Maschendraht- und Holzelementen,

zwei eingebauten Ausgängen zu Garten und Carport, und diversen

"Testläufen" wie sicher denn nun Altrakatz ist....denn unser Pelle,

der kleine Tigerkater , der frechste von allen,

erkletterte zuerst den grossen Baum im Garten,

dann sass er oben auf dem Holzelement, und spaeter sogar unterm Dach

im carport als ich gerade mit dem Auto wiederkam (schöner Schreck-danke Pelle)...lange Rede, kurzer Sinn, es kam der Tag der ersten Begegnung

mit "unserem" Gartenkater. 

Ich hoerte ein Riesengeschrei im Garten, bzw. Kampfgeschrei unter Katern.

Gehe in den Freilauf nach draussen und sehe unsern Pelle in wilder Balgerei

mit dem Gartenkater. Ich schrei AUS ! und AB !

und der Gartenkater setzt geschwind ueber den Maschendrahtzaun.

im ersten Moment checke ich gar nicht, welcher der beiden Kater da

uebersetzt, und bin froh, dass Pelle noch da ist.

der muss sich erstmal von dem Schock erholen.tja, und wir muessen den Zaun

erneut sichern, er wird oben abgeschraegt und etwas hoeher gemacht.

tja, und von nun an, sehe ich ihn taeglich- den Gartenkater.

Mittlerweile kommt er so ca schon vier Wochen, ich stelle fest er ist menschenscheu aber sehr hungrig.

was tun ? tja, da mit er nicht nochmal uebersetzt, und das Futterhäuschen

der Igel im Garten plündert, füttere ich ihn also.

Mir ist schon klar, wenn ich ihn einmal füttere, füttere ich ihn immer.

Aber soll ich ihn hungern lassen ? nein ! zutraulich ist er nicht, aber ich versuche ihm die Angst zu nehmen und erläuft nicht mehr weg, wenn ich 

mit dem Futternapf komme.

das nächste Problem ist dann ein Unterschlupf.Wohin mit dem Kater, der

nun täglich auf dem Grundstück umherschleicht oder unter einem Busch

liegt? Die schlechte Jahreszeit ist da, und ich baue ihm in unserem Gerätehaus

was allerdings nicht geschlossen werden kann, bzw. keine Tür hat, dort

stelle ich unsere Gartenbank rein, eine Kuschelhöhle von meinen Stubentigern,

und kaufe eine Thermodecke, stelle noch ein paar Rankgitter vor den offenen

kleinen Schuppen und hoffe, das reicht fuer die ersten kalten Tage.

-------wollt ihr mehr erfahren ?

dann bleibt dran, ich werde weiter berichten !

ach ja, und er heisst jetzt Snowy , unser Gartenkater.

bis bald, Gaby

 

Montag, 28. November 2011

heute morgen als ich mir um 8h einen Kaffee holen wollte,

saß Snowy schon unter dem Busch im Garten und wartete.

er lag in der "gruenen Rolle" die ich normalerweise fuer Unkraut

aus dem Garten benutze.

die hatte ich ihm als zusaetzlichen Schutz vor Wind und Wetter,

(es war ja sehr windig bei uns gestern)

unter den Busch gelegt.

nun ja, da hab ich ihm dann gleich sein Futter gebracht.

heute scheint die Sonne, und tagsueber ist er auch unterwegs.

schaut mal, das Foto wo er in der gruenen Rolle liegt,

und eins unter dem Dach des Geraeteschuppens.

 

Mittwoch, 30. November

heute scheint die Sonne, und Snowy kam auf die Terrasse-

habe neue Bilder gemacht (siehe Bildergalerie Snowy links)

er ist gut im Futter, und hat sich schon einen ordentlichen

Winterspeck zulegen koennen :-)

 

Donnerstag, 1. Dezember

wieder wartete Snowy gleich morgens auf sein Futter.

unsere Katzen laufen von Fenster zu Fenster und beobachten ihn.

Futternäpfe im Garten an die sie nicht rankönnen...geht ja gar nicht !

besonders Pelle ist immer seeehr aufgeregt, wenn Snowy bis auf die

Terrasse kommt.er ist halt unser kleiner Königstiger und will

die Nr. 1 sein UND BLEIBEN

schaut mal in die Bilder Gallerie Snowy, oben rechts.

ich stelle (fast) täglich neue Bilder ein.

 

Freitag, 2. Dezember

nachts war es sehr windig, und es hat auch geregnet.

armer snowy...er wartete schon geschützt im Busch

auf sein Futter.

ich habe es diesmal auf die Terrasse gestellt,

und er hat es auch problemlos so angenommen.

nachdem ich weg war, war er sofort am Fressnapf und

hat es sich schmecken lassen.

dann wieder zurück zu "seinem Busch".

unter dem Busch kann er nämlich prima die Meisen beobachten,

die an meinem Baum mit den Meisenknödeln hängen.

er guckt bis jetzt aber nur, und das ist auch gut so.

nachmittags um drei dann die zweite Ration,

die hat er auch ratzekahl verputzt und ist dann auf Tour gegangen.

ciao snowy, bis morgen

 

Sonntag, 4. Dezember, 2. Advent

 

gestern hat mein Mann ein "Futterhäuschen" für Snowy gebaut.

so kann er jetzt auch bei Regen und Wind ganz geschützt fressen,

und hat durch zwei offene Seiten auch eine schnelle Fluchtmöglichkeit-

falls mal andere Katzen das Revier kreuzen ;-)

von uns droht ja keine Gefahr, aber vorsichtig ist er immer noch.

schaut sich immer erst um, bevor er zum Fressen kommt,  und auch

während des Fressens schaut er sich immer wieder um.

er kommt sehr nah ans Haus, schaut auch schon mal durch die Terrassenfenster rein, aber sobald sich jemand nähert ist er weg.

Das Futterhäuschen steht unterm Dach auf unserer Terrasse, und so

können wir ihn immer gut beobachten.

(Fotos vom Futterhäuschen in der Fotogallery von Snowy)

 

 

die dicke (Eloise) ;-)
die dicke (Eloise) ;-)
der huebsche snowy auf der terrasse
der huebsche snowy auf der terrasse

Dienstag, 27. Dezember

 

vor ein paar Tagen konnte ich ein schönes Bild von unserem

"Zwillingspärchen" machen - ich finde Eloise und Snowy

sehen sich recht ähnlich.

und beide sind wirklich sehr moppelig, auch Snowy hat ganz

gut an Gewicht zugelegt. Er muss ja auch draussen zurechtkommen

und da ist ein Fettpolster ganz nützlich.

Wenn ich es richtig sehen konnte, ist er auch kastriert...

aber da er sehr scheu ist, denke ich wirklich nicht, dass er ein

zuhause hat.Ständig ist er auf unserem Grundstück und kennt

natürlich schon "seine Futterzeiten" ganz genau.

Satt und zufrieden rollt er sich dann gerne in der Mittagssonne

auf unserer Terrasse.

 

snowy spielt mit der walnuss
snowy spielt mit der walnuss
...fast wie zwilling, Lolle und Snowy
...fast wie zwilling, Lolle und Snowy

18. Januar

vor ein paar Tagen humpelte Snowy...

die linke Pfote hielt er immer hoch, war das ein Schreck.

aber mittlerweile ist alles wieder gut, wer weiss was ihm

da passiert ist.

vielleicht ein Kampf mit einem anderen Kater ?

denn unser Garten ist auch bei den Nachbarskatzen sehr beliebt.

man fragt sich manchmal, wo sie denn alle herkommen.

einer dieser Nachbarskatzen, Kater Leo, der aber ein zuhause hat

ist nicht gerade ein Freund von Snowy, und von unseren leider auch

nicht.Sie werden immer ganz wuschig wenn er vorbeikommt.

Pelle springt dann schon mal gegen die Scheibe, und laesst ein tiefes

Grummeln hoeren. was bisher noch keinen so wirklich beeindruckt hat.

Aber Snowy hat ja ordentlich an Gewicht zugelegt, und ist somit gut

gewappnet fuer den ein oder anderen kleinen Revierkampf unter Katern.

hier ein Foto vom schwarzen Leo, einen Perserkater aus der Nachbarschaft.

7. Februar.

 heute morgen war es noch kaelter, ueber 13 Grad minus.

vormittags habe ich erstmal Snowies Unterschlupf inspiziert,

nochmal eine Isomatte untergelegt und die Kuschelhoele im

Geraeteschuppen nochmal in Schuss gebracht mit Fleecedecken.

mehr kann ich hier nicht tun, einen Bauernhof mit viel Platz hab

ich leider nicht....

 

 

 

snowy rollt sich auf der terrasse, ganz nah am fenster.beäugt von Eloise...was macht der denn da nur ????
snowy rollt sich auf der terrasse, ganz nah am fenster.beäugt von Eloise...was macht der denn da nur ????

Sonntag, 19. Februar 2012

das Foto hab ich gestern gemacht.

die Temperaturen lagen um 8 Grad plus, da fühlte sich unser Gartenkater

wieder "pudelwohl" und mache es sich auf meinen Schuhen auf der Terrasse

gemütlich. und unsere Lolle hatte ihr eigenes Katzenkino :-)

und der dicke schwarze leo war auch wieder am futterteller dran...tsetsetse...
und der dicke schwarze leo war auch wieder am futterteller dran...tsetsetse...

Donnerstag, 22. März

 

seit gestern ist unser Snowy nicht mehr aufgetaucht....

auch heute kam er nicht zum fressen zu uns auf die Terrasse.

vielleicht treibt es ihn ja auch um, es ist Frühling, und er nicht kastriert.

man macht sich ja schon seine Gedanken, schliesslich füttere ich ihn schon

ein paar Monate regelmäßig.

ich hoffe, ihm ist nichts passiert :-( 

 

Sonntag, 25. März 2012

 

das wichtigste zuerst:

Snowy ist wieder aufgetaucht !

der Hunger hat ihn wieder zu seinem Fressplatz bei uns getrieben :-)

jetzt sieht man auch, dass er ohne sein 

dickes  Winterfell gar nicht so ein Moppel ist.

Momentan sieht er auch eher ein bisschen schmuddelig aus der kleine 

Kerl, er treibt sich halt rum ^^

unten ein Foto von heute morgen, da kam er wieder hungrig auf unsere

Terrasse und wurde diesmal von Anna Lena gefüttert

man kann sehen, dass er schon nicht mehr so menschenscheu ist und

man schon sehr nah an ihn rankommen kann

Anna Lena füttert Snowy
Anna Lena füttert Snowy
Snowy hungrig und zerzaust
Snowy hungrig und zerzaust
weiss ? ne eher schmutzig ;-)
weiss ? ne eher schmutzig ;-)

Donnerstag, 12. April

 

die heisse Phase schein vorbei zu sein, Snowy kommt jetzt auch wieder

regelmässiger zum Fressen her.

leider muss er sein Revier hier mit einigen andern Katern teilen,

ein schwarz-weisser (von uns Felix) genannt, ist besonders agro.

man muss schon aufpassen, dass Snowy auch sein Futter bekommt,

und nicht Felix . der markiert hier auch immer schoen, und in unserem

Carport stinkt es schon fürchterlich nach Katzenpisse- pfuideibel.

aber nun ja....was tut man nicht alles.

Donnerstag, 26. April 2012

 

nachdem ich Snowy jetzt drei Tage nicht gesehen hatte,

war er morgens wieder zur Stelle um "futter zu fassen"

der arme Kerl war wohl wieder in Raufereien mit Katern 

verwickelt, er hat eine Wunde unter dem einen Auge.

zum Glück hat es nicht das Auge erwischt...

ganz schmuddelig und zauselig und ausgehungert kam er an

und wartete auf Fresschen.

ein Tütchen Nassfutter war ratzfatz weggemampft, und dann

hab ich ihm noch Trockenfutter und Wasser hingestellt.

ständig hat er sich umgesehen,ob auch kein Rivale kommt...

er kann einem schon leid tun,und das ist ja das Schicksal der 

ganzen Streunerkatzen, die kein richtiges zuhause haben:

ständig werden sie verscheucht, oder  kriegen nur ab und zu mal ein 

paar Reste beim Bauern hingestellt, muessen unkastriert rumlaufen

und sich um Reviere zanken wobei sie dann oft verletzt werden,

oder überfahren werden....

 

 

Freitag, 27. April 2012

Snowy ist heute noch nicht aufgetaucht.


 

 

 

Sonntag, 20. Mai

 

und so sah Snowy heute morgen aus, als er zum fressen zu uns kam.

aber schaut mal selber.

gestern schien ja noch die Sonne, aber nachts oder frühmorgens hatte

es hier geregnet. keine Ahnung wo sich der kleine Kerl da rumgetrieben hatte.

sieht das nicht schlimm aus?

zum Glück kam dann mittags wieder die Sonne raus und er konnte "trocknen"

 

Anfang Juni sind wir aus dem Urlaub gekommen, 

und waren schon gespannt, was sich alles tut.

der zerrupfte Snowy mit seinen kleinen Blessuren im Gesicht

sieht wieder gut aus.

und man stelle sich vor:

als ich aus dem Garten kam vom Unkraut zupfen etc

und in den Freilauf ging, denke ich so, mensch 2 weisse Katzen auf dem

Rasen ???? heeee ?

eine davon war SNOWY

ist er doch tatsächlich irgendwie ins Gehege gesprungen, geklettert,

und liegt ganz entspannt neben unserer Lolle :-)

nun ja, so war das nicht gedacht- Flöhe hat er ja sicher auch.

und unser Pelle kam gar nicht mehr raus, das hat ihm nicht gefallen.

 

 

Dienstag, 4.September 2012

 

mittlerweile sieht Snowy durch das zumeist gute Sommerwetter

doch zum Glueck nicht mehr so verdreckt aus wie oben ;-)

zweimal taeglich bekommt er von uns Nassfutter, meistens eine

groessere Dose, und zusaetzlich noch ein Schaelchen Trockenfutter.

 

er schlaeft mittlerweile sehr gerne im "Katzengarten"

auf einem Gartenstuhl mit Polster und Thermodecke ,

geschuetzt vor anderen Streunerkatzen und Wind und Wetter,

unter dem grossen Dachueberstand geschuetzt in einer Ecke.

 

wenn ich morgens unsere Katzen fuetter, seh ich ihn noch auf 

seiner Kuscheldecke auf dem Stuhl draussen schlafen.

selten das er mal nicht morgens da ist, und dann macht man sich schon

Sorgen....ausser einem Kratzer am Hals den er wohl von einem Katerkampf

hat, ist er momentan in einem guten Zustand.

 

ich versuche bald mal wieder Fotos zu machen.

richtig scheu ist er nicht mehr, aber er laesst sich nicht anfassen,

stoert sich aber auch nicht besonders an Aktivitaeten wie Wäscheaufhängen

oder Blätter harken im Katzengarten.

 

bis bald !

 

 

Dienstag, 18. September 2012

 

gestern nachmittag konnte ich mal ein foto, wenn auch unscharf da ich durch das fenster fotografiert habe, machen.

hier liegt snowy also auf dem Stuhl in seiner kuschelhoele unter dem Dachüberstand hinter dem Haus im Katzengarten, wo auch unsere 

Fahrraeder untergestellt werden.

gleich neben dem Fahrradstaender steht der Platz fuer Snowy.

 

 

Dienstag, 6. November 2012

 

 

Unser Gartenkater Snowy hat sich vor knapp einer Woche eine Erkältung eingefangen. dank Medizin geht es ihm aber augenscheinlich wieder gut.

das tränende Auge hat sich stark gebessert, ich höre ihn selten niesen.

er frisst wie ein Scheunendrescher, und hat sich schon ein Polster zugelegt.

 

letztes Wochenende hat mein Mann dann Holz aus dem Baumarkt geholt,

und angefangen eine Schlafhütte für ihn zu bauen.

Sie ist jetzt fertig, aber nutzen tut er sie leider noch nicht.

er liegt lieber auf dem Gartenstuhl unterm Dach der daneben steht... :D

katzen halt, die machen was sie wollen.

ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass er sein Haus annimmt- 

wenn erstmal der Winter da ist sind wir vorbereitet.

jetzt kommen noch die Fotos :-)))

und so sah er heute aus, viel besser
und so sah er heute aus, viel besser
das katzenhausfür snowy
das katzenhausfür snowy
snowy, schläft lieber auf dem Stuhl statt in seinem schlafhaus...
snowy, schläft lieber auf dem Stuhl statt in seinem schlafhaus...
snowy, november 2012
snowy, november 2012
snowy, auf unserer Terrasse, november 2012
snowy, auf unserer Terrasse, november 2012

Mittwoch, 13. Dezember 2012

 

es liegt Schnee.Temperatur heute morgen minus 1 Grad.

Snowy hat jetzt ein Schlafhaus, und nutzt es seit ein paar Tagen auch.

unter das Stroh haben wir eine "Heizplatte" gelegt, die mittels Kabel

durch Strom versorgt wird und fuer eine leichte Wärme sorgt.

dann hat er noch seine kleine Thermodecke auf dem Stroh,

und muss zumindest nicht ganz so arg frieren...

die Futterstelle habe ich ihm jetzt unter dem Haus eingerichtet

(was ja quasi auf Beinen steht) darunter hat er es ziemlich geschuetzt.

 

das Futter im Igelhaus ist auch immer weg...aber das sind wohl Nachbarskatzen

die kein regelmaessiges Futter beklommen nehme ich an...

trotzdem stelle ich auch immer noch etwas Trockenfutter auf die Terrasse ueber

Nacht.ist immer weg.warum gibt es nur immer soviel hungrige Katzen?

traurig ist sowas.gestern sass eine Katze bei uns oben im Carport unterm Dach.

 

bitte lasst eure Katzen bei dem Wetter nicht stundenlang draussen.

vergesst sie nicht, und auch bitte nicht die Streunerkatzen.

die kein warmes Bettchen haben und meist ein leeres Bäuchlein noch dazu.

Samstag 5. Januar 2013 snowy ganz relaxed auf unserer Terrasse

 

Donnerstag, 17. Januar 2013

 

...heute hab ich snowy den ganzen Tag noch nicht gesehen :-(

das kommt wirklich selten vor.

gestern schlief er tatsaechlich mal IN der Kuschelhoehle auf dem Katzenhaus.

es hat auch wieder geschneit, und liegt einiges an Schnee-

hoffentlich kommt er morgen, dann hat er sicher Riesenhunger.

er ist aber gut im Futter momentan, nur ich hoffe es ist nichts passiert.

ich berichte wieder.

 

Samstag, 19. Januar 20 Uhr

 

und immer noch ist er nicht aufgekreuzt....menno !

 

Montag, 21. Januar 2013

 

wieder da, gestern ist er zum futtern wieder aufgetaucht,

und heute morgen auch.

aber wo schlaeft er jetzt? komisch, wo er doch hier sein

Schlafhaus und Körbchen hat....komisch.

fressen und gleich wieder auf derby ;-)

vllt hat er eine freundin ?

 

 

 


 

 

 

Samstag, 26. Januar

 

snowy ist wieder jeden Tag da,

und schläft auch wieder in seinem Körbchen AUF dem Schlafhaus